13.10.2018 11:00 Alter: 1 year

BritAS auf der Fakuma – Halle A6, Stand 6307:

• Neues Testzentrum mit kompletter Extrusionsanlage in Hanau • Innovation ABMF PET • ABMF 1600 sehr erfolgreich am Markt

BritAS Testzentrum – Sämtliche Kunststoffabfälle können unter Echtbedingungen getestet werden
BritAS verfügt seit Kurzem über ein neues Testzentrum in Hanau/Dt. – dort können Recycler und Compoundeure Testläufe mit ihren Materialien buchen.

„Vorteilhaft für unsere Kunden ist, dass wir mit der Testanlage nun sämtlich Kunststoffabfälle testen können. Die Anlage kann entweder mit dem BritAS ABMF-0750-09 oder dem BritAS ABMF-0750-09-C aufgebaut werden. So erweitern wir unser Leistungsspektrum noch mehr und stärken unsere Position am Markt“, erklärt DI Dr. Friedrich Kastner, CEO BritAS.

„Außerdem können unsere Kunden Materialien unter Echtbedingungen testen. Egal ob es sich um Post-Consumer oder Post-Industrie Material handelt.“ Weitere Komponenten der Anlage sind eine NGR C-Gran 85-110 VV HD mit Doppelentgasung (Schneidverdichter) mit einem Durchsatz bis ca. 420kg/h sowie eine Heißabschlaggranulierung.

Innovation ABMF PET – Perfekt an Verarbeitungsparameter thermoplastischer Kunststoffe angepasst
„Mit dem ABMF PET haben wir unsere Produktpalette erneut erweitert. Sowohl Temperaturführung als auch Heizleistung sind hier für höhere Verarbeitungstemperaturen ausgelegt. Zudem ist die Filterabdichtung durch eine Matrizenführung für die niedrigeren Viskositäten optimiert. Natürlich sind auch die Filterfläche und Kanalführung auf Durchsätze mit PET ausgelegt“, erklären DI Dr. Friedrich Kastner, CEO BritAS und Thomas Lehner, Director Sales BritAS. Der ABMF PET ist derzeit mit einer Filterfläche von 570 cm2 erhältlich.

ABMF 1600 sehr erfolgreich am Markt – Bewährte Technik & 50% mehr Output
Der Automatische Band Schmelze Filter ABMF 1600 wird vom Markt sehr erfolgreich angenommen. „Vorteil an diesem BritAS Schmelzefilter ist, dass er für noch mehr Durchsatz und nochmals verbesserte Filtration sorgt. Wir haben mit dem ABMF 1600 die Filterflächen um 50% erhöht und werden so den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht.“

Die ABMF Serie bewährt sich seit Jahrzehnten. Die BritAS Filter Serie ABMF filtert Verschmutzungen effektiv und effizient aus Kunststoffabfällen. Genutzt werden BritAS Filter im post-consumer-Bereich und für Agrarfolien-Abfälle, aber auch für post-industrielle Abfälle.

BritAS Recycling-Anlagen GmbH – Kastner, Verstraten und Invest AG Mehrheitseigentümer
BritAS mit Sitz im deutschen Hanau entwickelt und baut zum einen Anlagen zur Filtration von Kunststoffabfällen und zum anderen Maschinen für die Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten. Letztere sicheren durch permanente Messungen die Qualität des Granulats während der Produktion.

Das Hanauer Unternehmen ist 100%ige Tochterfirma der NGA GmbH mit Sitz in Grieskirchen/Österreich, deren Mehrheitseigentümer DI Dr. Friedrich Kastner, Corné Verstraten sowie die Invest AG sind.

Die NGA beschäftigt sich mit der Entwicklung von Prüfgeräten und -anlagen für die Kunststoffindustrie. Diese umfassen Lösungen zur Charakterisierung sowie Filtration von Polymerschmelzen, automatische Siebwechselsysteme, Labor- und Testanlagen für die Kunststoffverarbeitung sowie Recyclingmaschinen. Weiters bietet die NGA auf dem Gebiet F&E kunststofftechnische Beratung, Tests sowie Simulationen. Dazu vertreibt die NGA Maschinen der Marken Collin und BritAS.


Dateien:
Medieninfo_BritAS_Fakuma_18.pdf179 K
Medieninfo_BritAS_Fakuma_18_EN.pdf177 K