ABMF-PET-C

Konstant hohe Regranulatqualität durch vollautomatische Schmelze-Filtration in Doppelkavität-Technologie

Hohe PET-Regranulatqualität bei geringen Betriebskosten und das vollautomatisch – dafür steht die Serie ABMF – Automatische Band-Schmelze-Filter der deutschen BritAS GmbH.

Um Verschmutzungen effektiv und effizient aus Kunststoffabfällen zu filtern, wird beim BritAS Filter automatisch, ohne Produktionsstopp, bei jedem Filterwechsel ein frisches Siebgewebe eingebracht. Dadurch bleibt die Qualität des Regranulats konstant hoch und der Schmutz wird mit sehr geringem Schmelzeverlust aus der Maschine ausgetragen.

Der ABMF-PET-C setzt auf bewährte Basistechnik, ist mit speziellen Features ausgestattet und technisch optimiert. Besonders eignet sich der Schmelzefilter für Unterwasser- sowie Stranggranulierung. Mit Filtrierfeinheiten bis 20 µm und geringstem Schmelzeverlust <0,5 % überzeugt der BritAS ABMF-PET-C auf ganzer Linie.

  • ABMF-PET-C Continuous: Eine neue Doppelkavität-Technologie sorgt für einen kontinuierlichen Schmelzefluss.
  1. Kontinuierlicher Schmelzefluss durch beide Filterkavitäten. Einleitung des vollautomatischen Siebwechsels bei Erreichen des einstellbaren Grenzdrucks. Ventile 1.1 und 1.2 in erster Kavität schließen und Raum vor Sieb wird druck-los. Keile öffnen parallel und lösen Siebbandfixierung. Schmelze fließt kontinuierlich durch zweite Filterkavität.
  2. Siebband wird über angetriebene Aufwicklung weiter geführt bis wieder sauberes Siebgewebe in der Filterzone ist.
  3. Keile schließen und Siebband ist wieder fixiert und abgedichtet. Ventile 1.1 und 1.2 öffnen und Schmelze fließt in erste Kavität.
  4. Vorgang 1-3 wiederholt sich in zweiter Filterkavität. Danach ist der Siebwechselvorgang abgeschlossen.

Ihre Vorteile

Automatisiert. Vollautomatische Filtration

Filtermechanik und Steuerung sorgen in Kombination für einen vollautomatischen, praktischen Betrieb im Doppelkavität-Modus.

Kontinuierlicher Prozess. Keine Zwischenspeicherung von Schmelze

Die Filtration von post-consumer Abfällen ohne Stopp der Produktion ist ideal für einen kontinuierlichen Prozess und gleichbleibende Granulatqualität.

Sauber. Hohe Filtrierfeinheiten (bis 20 µm und feiner).

Es können bis zu drei Siebbänder gleichzeitig eingesetzt werden. Das ermöglicht eine genaue Abstimmung verschiedener Filterfeinheiten bis zu 20 µm und feiner.

Kontamination. Besonders für harte Verschmutzung bestens geeignet.

Für stark verschmutzte PET Kunststoffabfälle oder PET-ähnliche, niedrigviskose Materialien ist der ABMF-PET-C die perfekte Lösung.

Permanent. Extruderbetrieb während Siebbandvorschub.

Der Extruder läuft auch während des Siebvorschubs weiter und sorgt so für Prozesssicherheit.

Effizient. Sehr geringe Betriebskosten.

Das optimierte Innenleben des ABMF-PET-C sowie die überarbeitete Heizung halten die Betriebskosten des Schmelzefilters gering.

Effektiv. Hohe Durchsatzraten.

Neben dem automatischen Betrieb des Doppelkavitäten-Filters mit hohem Kunststoffdurchsatz sichert der Einsatz von Siebbändern mit Tressengewebe hohen Output.

Material-Anwendungen

Einsetzbar für post-consumer Kunststoffabfälle mit Fokus auf PET sowie PET-ähnlichen Materialien, niedrigviskosen Kunststoffen wie zum Beispiel PA.

  • Hohe Verschmutzungsgrade möglich
  • Bestens geeignet für FINES aus Waschanlagen und Rückspülklumpen von Rückspülsystemen
Schmelzeflusssimulation – geöffnet
Schmelzeflusssimulation – oben geschlossen
Schmelzeflusssimulation – unten geschlossen

BritAS Filter

Filterfläche [cm2]

*max. Ausstoß [kg/h]

ABMF-0570-PET-C

1.140

1.000 – 2.500

ABMF-0750-PET-C

1.500

1.300 – 3.300

ABMF-1050-PET-C

2.100

1.800 – 4.500

ABMF-1600-PET-C

3.200

2.400 – 8.000

*Ausstoßwerte abhängig von Material, Viskosität und Verschmutzung